Startseite

Berufsbilder

Jobbörsen / Linktipps

Impressum


Anzeige

     
 

Berufsbilder / Redaktionelle Beiträge

Job-Suche in Eigenregie - Auf ungewöhnlichen Wegen

Ein Beitrag von Herbert Hiereth

 

Die Zeiten, in denen man sich auf herkömmlichen Wegen nach einem neuen Job umschaute, sind längst vorbei. Neben Online-Portalen finden Headhunter oder Karriereberater immer mehr Zulauf. Diese werden nicht nur von Unternehmen beauftragt, sondern mehr und mehr auch von Jobsuchenden. Doch nicht alle verlockenden Angebote sind seriös. Wie bei allen Dienstleistungsunternehmen gibt es auch in dieser Branche schwarze Schafe. Wie findet man aus der Vielzahl den richtigen Karriereberater, der es ehrlich meint?

Der erste Kontakt findet in der Regel übers Telefon statt. Sie ru-fen einen bekannten, empfohlenen oder fremden Headhunter an und schildern ihm Ihr Anliegen. Anhand seiner Fragestellung lässt sich schon erkennen, ob sich ein persönliches Kennenlernen lohnt. Unpräzise Fragen, die Unkenntnis der Branche (Markt-situation/ Wettbewerber/ etc.) und übertriebene Selbstdarstel-lung, sind klare Indizien für unprofessionelle Hilfe.

Als nächster Schritt folgt das persönliche Kennenlernen, zum Beispiel in seinem Büro.
Dabei entscheidet der erste Eindruck. Geht der Karriereberater auf Sie, Ihre Situation und Ihren Werdegang ein, oder haben Sie das Gefühl, nur eine Nummer in der Datenbank zu sein oder zu werden? Lockt er mit utopischen Gehältern oder verspricht er Ihnen das Blaue vom Himmel, so ist Vorsicht geboten.

Einen professionellen Personalberater zeichnet sein ehrliches Feedback über die Chancen, Sie zu vermitteln, aus. Er betrachtet Ihren Werdegang kritisch und erkennt schnell Ihre Fähigkeiten, schlummernde Potentiale oder Ressourcen. Gemeinsam wird Ihr privater und beruflicher Lebenslauf erörtert. Dabei fließen seine Empfehlungen und die aktuellen Standards mit ein. Spürt er Diskrepanzen zwischen Fremd- und Eigenbild auf, werden diese hinterfragt und aufgearbeitet. Auch Ihre Defizite zeigt er klar auf und überlegt mit Ihnen, wie Sie diese lösen könnten.

Nicht immer spielt Branchenerfahrung eine entscheidende Rolle. Hier können Sie ruhig auf die Erfahrungen Ihres Personalberaters vertrauen, der durch Ihr Profil erkennt, für welches Unternehmen Sie ein Gewinn sein können. Vertrauen und Sympathie sind die Eckpfeiler für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Er könnte im Bewerbungs- und Entscheidungsprozess ein guter Freund werden!

Seriosität und Diskretion im Umgang mit den vertraulichen Informationen, gehört zur Grundvoraussetzung eines Karriereberaters. Die Kontaktaufnahme mit einem Unternehmen erfolgt nur nach Absprache mit Ihnen. Lassen Sie sich über jeden einzelnen Schritt informieren bzw. sprechen Sie die Schritte gemeinsam ab. Wichtig ist auch die Begleitung während der Interviews in den Unternehmen damit Sie und das Unternehmen anschließend einen Sparringpartner haben. Wird eine Integrationsunterstützung in der Transferphase angeboten und wie sieht diese aus? Werde ich „gecoacht“?

Karriereberater bieten Jobsuchenden zusätzliche Chancen, ei-nen passenden Arbeitsplatz zu bekommen. Sie beraten und begleiten ihre Klienten in einem wichtigen Prozess oft Lebens-lang. Doch eine reibungslose Zusammenarbeit basiert auf ge-genseitigem Vertrauen.

[zurück zur vorhergehenden Übersicht]   

über den Autor:
Herbert Hiereth ist Seniorpartner bei Antonio & Friends, Oberhaching und als Personalberater tätig: „Die Kunst, Unternehmen und Menschen so zu begreifen und einzuschätzen, dass die neue Aufgabe zur Person und die neue Person zum Unternehmen passt, sehe ich als meine heutige Kernaufgabe“.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Antonio & Friends, Grünwalder Weg 28 a, 82041 Oberhaching, Tel.: 089/66518063+61, Fax: 089/66592339, Email: hiereth@antonio.de .

 
     

 

jobindex.de - Infos zu Ausbildung und Karriere
jobindex.de © 1999-2017
Langenfelder Straße 40
D-22769 Hamburg
Telefon (040) 431 84 31, Telefax (040) 431 84 320